Wurfarchiv

Elgur- etwas verdreht...

Linda hat zwei Fotos von Elgur geschickt...
Elgurs Schlafhaltung ist verdreht, aber sicher nicht unnormal, denn Elodie liegt oft genauso und findet es offenbar entspannend.

Ein Sack Reis..

Nein, Reis wird auf dem Bild nicht getragen, aber Erik nach dem Roentgen.
Er hat alles gut ueberstanden.

Erill im Mai 2013

Erill hat sich auch zu einem prächtigen Rüden entwickelt. Er muß unbedingt viel beschäftigt werden, denn Holger wollte einen lernfreudigen, aktiven Welpen und den hat er bekommen.
Ich bin gespannt, was die beiden eines Tages zusammen erreichen werden.

Herzliche Glückwünsche zum 1.Geburtstag

Vor einem Jahr begann eine unruhige Nacht, es folgte ein entspannter Tag und eine spannende Zeit vom 5. auf den 6. Mai 2012: dann waren alle sieben Welpen des E- Wurfes auf der Welt.

Ebony

Ebony hat genau die richtige Familie für sich erobert. Bei einem Besuch wurde uns ihr Schlafzimmer, Eßzimmer und Wohnbereich vorgestellt. Natürlich sind das nur kleinere Bereiche, aber ihr Garten mit der Extrahütte gehört gehört auch noch dazu...

Edda

Edda hat ihre Osterferien in Skagen mit der Familie verbracht. Neel hat die Aufnahmen geschickt und man kann sehen, die "dunkle" Edda hat Marken auch am Kopf bekommen.
Sie ist immer noch sehr lebhaft. Neel wird jetzt mit dem dänischen Hovawartverein Kontakt aufnehmen.

Elgur

Elgur- ganz aufmerksam

Frühling ????

In zwei Tagen ist Frühlingsanfang- Elodie fand das zum Hinschmeißen.
Wir haben noch einmal Schnee bekommen und sind bis zu den Knien tief darin versunken. Herumtollen macht so viel Spaß.
Elodie ist läufig, jetzt werden die Tage bis zum Decken gezählt.

Elgur

Linda hat einen neuen Bericht über Elgur geschickt:

Elgur auf Abwegen und Axel im Rhein

Im Februar Hovawartheft war ein guter Artikel über die jungen Wilden in der Pubertät.
Unser E- Wurf ist da jetzt gut dabei.
Elgur hatte völlig vergessen, wie er heißt und warum der rufende Mensch hinter ihm eine Bedeutung haben könnte.

Seiten