Ultraschall- vier Wochen vor Termin

Heute waren wir zum Ultraschall und Elodie hat uns ihr Geheimnis gezeigt:
Sie ist definitiv trächtig, es wird viele kleine Wikinger geben. Das erklärt dann auch ihren großen Appetit und ihr kriminielle Energie in Bezug auf Essbares.

Wir freuen uns sehr und hoffen, dass dann in der zweiten Februarhälfte eine muntere Welpenschar hier Unruhe stiftet, die später das passende Menschenrudel für jeden Hund findet .

Der Bauch rundet sich und auch die so geliebten Ballspiele werden eingeschränkt, man passt nicht mehr mal eben um die Ecke und bekommt definitiv gefüht zu wenig in den Napf.
Ausgiebige Spaziergänge sind gut und das Blumenbeet vor dem Haus scheint der einzige Ort für eine nue große Liegekuhle zu sein- das Grundstück scheint zu klein zu sein.
Wahrscheinlich werden wir dank unserer neuen Gartendesignerin eine völlig neue Anordnung unserer Blumen im Frühjahr haben, falls sie das überleben.

Wurf: 
F

Kommentare

1

Anouk und Alex waren ganz begeistert, als sie die gute Nachricht hörten. Nun bekommen sie Halbgeschwister und wollen natürlich zu Besuch kommen, wenn die Kleinen da sind. Wir natürlich auch. Das weckt Erinnerungen an Beke und Bendix von den Wikingern, unseren ersten Hovis. Seitdem sind wir mit Haut und Haaren dem Hovawart verfallen. Alles Liebe und Gute für Elodie und für Euch - wir freuen uns. Marion und Reini - Anouk und Alex von der Stepenitzaue

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage ist für die Prüfung, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.