Weblog von Marlis

Freijas Welpen - erste Zuchtwartbesichtigung

Heute war der erste offizielle Termin unserer G-lis von den Wikingern.
Die Zuchtwartin war da und hat alle genau angeschaut. Freija hat sie erst an der Tür freundlich begrüßt, nur kurz vorm Wurfappartement hat sie versucht, anzustubsen: hier war eine Grenze, das wollte sie betonen.
Aber schnell war sie wieder beruhigt und hat dann die ersten beiden Welpen in meiner Hand die zwei Schritte bis zum Tisch begleitet. Danach hat sie sich zum Säugen hingelegt und war tiefenentspannt.

Die anderen drei G- Wikinger

Beim Wiegen heute habe ich Fotos gemacht. Diese kleinen Zappeltiere sind gar nicht so leicht vor die Linse zu bekommen....

Die Namen der G-lis von den Wikingern

Aus den Vorschlägen wurden diese Namen ausgewählt, um die Ideen der zukünftigen Besitzer zu berücksichtigen, haben einige Doppelnamen:

Hüdinnennamen:
Gesa von den Wikingern
Gya von den Wikingern
Greta von den Wikingern
Gyde von den Wikingern
Gunilla von den Wikingern

Sie sind da

Am 3. April hat Freija den G- Wurf zügig auf die Welt gebracht.
Allen geht es gut, die 3 Rüden und 5 Hündinnen werden hervorragend von ihrer Mutter versorgt.

Die Nacht war ab 1:30 Uhr ruhig. Alle waren satt und lagen gut gewärmt an der Zitze, schlafend.
Bis fast 6 Uhr war Frieden, dann erfolgte der vielstimmige Weckruf für alle...: Hungerrrrrr
Freija macht alles in Ruhe und lässt sich von uns bedienen, man hält sich ja Personal.

Wir suchen wieder Namen ,jetzt mit G

Freijas Bauchumfang hat schon deutlich zugenommen.
Sie muss ihre Bewegungen mit dem wachsenden Volumen ganz neu planen....Aktuell sind es 96 cm. Die Tierärztin ist zufrieden mit ihr und freut sich auf die Welpen.

Freijas Pläne 3

Wir freuen uns: heute waren wir in unserer Tierarztpraxis mit Freija, es war Ultraschalltermin.
An ihrem Verhalten hatte sich in den vergangenen Wochen nur geändert, dass sie die Elodie nicht mehr so viel herausgefordert hat...
Seit heute wissen wir: Freija bekommt Welpen.
Nach dem 6./7. April wird es dann spannend und wir warten auf unsere kleinen G- Wurf Wikinger.

Ajay vom Ebberg im Ruhrtal

Vor dem neuen Schneefall sind wir aus dem Altmühltal schnell nach Hagen in Westfalen gefahren.

Es kommt manchmal anders

Wenn beide Partner unerfahren sind, kann es schon mal beim " Üben" bleiben, obwohl sich die beiden mögen und ein schönes Paar abgeben....
So war es mit Freija und Amiro, gewollt hätten sie schon, aber den Plan hatten sie noch nicht.
So mussten wir nach schönen Tagen und dem Kennenlernen von lieben Menschen ganz schnell wieder ausdem Altmühltal Richtng Hagen fahren.

Freijas Pläne 2.

Pünktlich ist die Freija läufig geworden und wir haben unsere Vorbereitungen für ein Treffen mit Amiro getroffen.

Hier zu Hause hat sie ein großes Schmusebedürfnis entwickelt- ob sie sich von ihn wohl auch becircen lassen wird?

Ein wenig haben wir ja noch Zeit und hoffen auf eine staufreie Fahrt ohne -Schnee und Eis. Es ist ja schon ein gutes Stück Entfernung.

Wir werden weiter berichten, hoffentlich nur Positives.

Haltet die Daumen gedrückt.

Freijas Pläne

Freija ist bestimmt bald läufig. Sie schnüffelt alle Hundenachrichten an unseren Wegen sehr intensiv durch, es dauert Ewigkeiten, die kleinen Touren zu gehen.
Überall wird markiert und gekratzt, sie fühlt sich offenbar schon sehr wichtig und verbreitet ihre Informationen.
Auf dem Hundeplatz zeigt sie keine Konzentrationsmängel, die Arbeit macht sie freudig und energisch.

Wir sind gespannt, wann wir uns auf Tour begeben.

Seiten